Phoenix/PDM

Produkt-/Lösungsbeschreibung: 

Best Practice
AutoCAD- und Inventor Anwender sparen Zeit und erhöhen die Qualität in der Konstruktion durch die Verwendung von Phoenix/PDM. Die einfach zu bedienende PDM-Lösung unterstützt alle von Inventor bzw. AutoCAD zur Verfügung gestellten Features wie Konfigurationen, externe Referenzen, abgeleitete Teile, gespiegelte Teile und Formnester. Für den größten Teil der täglichen Arbeit sind nur vier Phoenix/PDM Funktionen in Inventor erforderlich. Dokumente im Griff
Alle Dokumente (Teile, Baugruppen, Zeichnungen) können sowohl ausgehend vom CAD, als auch ausgehend vom PDM angelegt werden bei voller Unterstützung der Dokumentvorlagen. Die Modellstrukturen werden direkt von Inventor übernommen und in Phoenix/PDM verarbeitet und dargestellt. Einfache Zusammenarbeit
Eine Toolbar enthält alle wichtigen Befehle, die das Arbeiten erleichtern, wie z.B. Objektdaten zeigen, Laden oder Speichern als neues Teil. Die Kollektionen einer Baugruppe können bereits beim Laden ausgewählt werden, wodurch das partielle Laden von Baugruppen ermöglicht wird. Wichtige PDM-Eigenschaften wie der Reservierungszustand, werden direkt im Inventor-Strukturbrowser angezeigt, wobei das Nachladen / Aktualisieren von Modellen im Team erfolgen kann (Concurrent Engineering). Entlastung für die Konstruktion
Routineaufgaben, wie das Ausfüllen des Schriftkopfes einer Inventor- / AutoCAD-Zeichnung, erledigt Phoenix/PDM automatisch mit den hinterlegten Daten. Stücklisten aus den Modell-Strukturen können direkt aus Phoenix/PDM per Knopfdruck erfolgen. Profitieren Sie von unserer Erfahrung
Dies sind nur die wichtigsten Funktionen und ein kurzer Überblick über die Leistungen der Orcon GmbH und Phoenix/PDM. Wenn Sie Wert legen auf eine hochpraktikable PDM-Lösung, die dennoch einfach zu bedienen ist, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme zu uns. Orcon - wir machen Unternehmen produktiver!

Leistungsspektrum: 

Phoenix/PDM geht über die reine Verwaltung von Konstruktionsdaten weit hinaus. Durch die Flexibilität und Anpassungsfähigkeit an die Prozesse beim Kunden liefert die PDM-Software zahlreiche, wertvolle Integrationen in Richtung ERP und Office, mit Anbindung an ein eigenes Plot- und Outputmanagement. Die Visualisierung von Dokumenten ist eine besondere Stärke von Phoenix/PDM. Ergänzt durch definierte Freigabeprozesse sorgt Phoenix/PDM für einen reibungslosen Workflow, selbst wenn Konstruktionsdaten über verteilte Standorte verwaltet werden müssen.

Produktklassifizierung
Weitere Produktbilder: 

Mit anderen teilen: