CAD/ERP Connector für Autodesk Vault Professional

Produkt-/Lösungsbeschreibung: 

Ungenutztes Potenzial im Engineering
Das wirtschaftliche Optimierungspotenzial im Engineering ist groß. Es zeigt sich symptomatisch an der hohen Änderungsquote von Daten, dem großen Anteil an wieder verwendbaren Bauteilen und häufigen Mehrfacheingaben im Entwicklungsprozess. Das Ziel vieler Unternehmen ist ein durchgängiger digitaler Produktentwicklungsprozess. Ein wichtiger Baustein hierbei ist die Datenintegration zwischen Konstruktion und Warenwirtschaftssystem.

Standard-Funktionen:

Aufträge/Projekte

  • ERP-Aufträge werden an Autodesk Vault Professional als Projekte übergeben.
  • Änderungen in ERP werden an Autodesk Vault Pro übertragen. Ergänzungen in Autodesk Vault Pro an ERP nicht.

Artikel

  • Artikel die in ERP erstellt werden, werden an Autodesk Vault Pro übergeben.
  • Artikel die in Autodesk Vault Pro erstellt werden, werden als Artikel-Anforderungen an ERP übergeben.
  • Nach Freigabe des Artikels in ERP wird inAutodesk Vault Pro die zugehörige Anforderung durch die ERP-Artikeldaten ersetzt. Alle Verknüpfungen in Autodesk Vault Pro bleiben dabei erhalten.
  • Löschen eines Artikels in ERP bewirkt ein Löschen in Autodesk Vault Pro, sofern dort keine internen Verknüpfungen bestehen. Sonst wird er als gelöscht gekennzeichnet.

Stücklisten

  • Die CAD-Stückliste kann aus Autodesk Vault Pro an ERP als Fertigungs-Stückliste übergeben werden.
  • Artikel die in ERP so gekennzeichnet sind, werden an den Autodesk Vault Pro-Artikelstamm zur Stücklisten-Erstellung übergeben.
  • Änderungen der CAD-Stückliste werden an ERP übergeben.

Kundenspezifisch anpassbar

Technische Voraussetzungen

  • Fehlerfreie Installationen von Windows
  • ab Autodesk Vault Pro Version 2012, Datenbank und Client
Leistungsspektrum: 

Autodesk Inventor und AutoCAD Mechanical

Produktklassifizierung
Kategorie/Anwendungsbereich: 
Produkt läuft mit folgender Autodesk Software: 

Mit anderen teilen: